Project Description

Blühende Vielfalt im Weinberg

Durch veränderte Arbeits- und Anbaumethoden und den Klimawandel schwindet die Artenvielfalt der Pflanzen im Weinberg. Armin R. Gemmrich will diese Vielfalt erhalten und dokumentieren. Der promovierte Biologe war bis 2009 Weinbauprofessor an der Hochschule Heilbronn, wo er heute das Deutsche Institut für Nachhaltige Entwicklung leitet. Fünf Jahre hat er in den deutschen Weinbaugebieten mehrere tausend blühender Weinbergspflanzen fotografiert. Hier beschreibt er auf über 330 Seiten und mit rund 240 Farbbildern mehr als 180 Arten vom botanischen Profil bis zu Herkunft und Verwendung. Sein Buch richtet sich an Weinliebhaber, Winzer und deren Mitarbeiter ebenso wie an Weintouristen, Weinerlebnis- und Naturführer, Wanderer und Naturfreunde. Seit dem 1954 erschienenen Buch „Der Weinberg als Lebensraum“ von Otto Linck gab es nichts Vergleichbares zu diesem Thema. Armin R. Gemmrichs Buch „Blühende Vielfalt im Weinberg“ ist insofern ein neues Standardwerk.

  • Standardwerk von Prof. Armin R. Gemmrich

  • 180 Arten dargestellt auf 240 Farbseiten

  • Mensch und Natur im Weinberg